Höhenglücksteig: Sehr schöner Klettersteig in Franken/Bayern

Für unser Familientreffen suchte ich dieses Jahr ein uriges Ferienhaus (Annodazumol) in Schlagweite des Höhenglücksteiges aus. Neben der idyllischen Landschaft hat uns alle die liebevolle detailgetreue Sanierung des 200 Jahre alten Hauses mit einem wunderschön angelegten Garten begeistert. So wie im letzten Jahr hatten wir auch wieder Wetterglück. Bisher kannte ich das Gebiet der Harzburger Alb nur von der Kletterliteratur, weil es dort unzählige hervorragende Sportkletterfelsen gibt. Als Trainer B Klettersteig war ich über die guten Klettersteigmöglichkeiten in der Harzburger Alb erstaunt.

Der Höhenglücksteig mit Schwierigkeiten C-D, 3 h, (Variante E) ist mit allen drei Teilen ein Tagesauftrag – für sehr Schnelle lässt sich der Norissteig (C) auch noch 3 h anschließen. Mich hat es gefreut, auch die Mutter (80 Jahre) meiner Lebenspartnerin sicher und gut durch den Klettersteig mit einigen knackigen C- D Stellen zu führen. Großes Kompliment an sie – so war es nach den Häntzschelstiege letztes Jahr erst der 2. Klettersteig in ihrem Leben. 

Fazit: Ich denke, ich werde nach der Pandemie einen umfangreichen Klettersteigkurs für unsere DAV Sektion Neu Ulm dort anbieten – zumal das Abendprogramm mit unzähligen Brauereien auch kulinarisch was zu bieten hat. Und ja – in Franken gibt es auch viele gut beschilderte Wanderwege und den „Schweinsbraten“ noch für 6,90 € mit  dem halben Bier für 2,50 €. Das Parken, liebe Allgäuer, ist dort auch noch umsonst und gastfreundlich sind die Leut ebenso.

1 thought on “Höhenglücksteig: Sehr schöner Klettersteig in Franken/Bayern”

  1. ja, ist schon wunderschön hier bei uns!
    Es ist aber die Hersbrucker Schweiz (der Harz ist weiter im Norden). Schöne Grüße und vielleicht trifft man sich ja mal am HGS (der ja direkt vor meiner Haustüre liegt ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.