Klettern Donautal und Blautal

Seit ich Pensionär bin, gehe ich immer unter der Woche zum Klettern in das Donau- oder Blautal. Damit ich die „Genussrouten“ am Wochenende nicht blockiere, die in diesen Sportklettergebieten eher etwas zu rar sind. Auch werden diese Viererrouten am Wochenende für die Kletterkurse der Alpenvereine und Bergschulen benötigt.

Was hat sich seit der Corona Pandemie geändert? Ich war letzte Woche erstaunt wie viel Betrieb bei nicht sonnigem Wetter an Mittwoch und Donnerstag am Fels war – Nicht nur Rentner- auch viele junge Kletterer turnen am Fels.

Was mich sehr gefreut hat, dass nicht wie im Alpenraum die Pandemie als Ausrede genutzt wird die Parkplatzgebühren einfach zu verdoppeln – Nach wie vor im Blautal parken umsonst  und im Donautal (Hausen) max. 3 € am Tag – gut so –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.