DAV Neu-Ulm: Schneeschuhtouren im Rofan

Über die Faschingstage war der DAV Neu Ulm vier Tage mit 8 Teilnehmern auf der Erfurter Hütte.

Die ersten zwei Tage waren wir bei herrlichem Sonnenschein und einem „Einser LLB“ auf der Rofanspitze 2259m und der Seekarspitze 2261m. Damit wir noch unberührten Schnee fanden, mussten wir in Varianten unsere Routen wählen z. Bsp. beim Abstieg der Rofanspitze an der Lemperer Alm (verfallen) vorbei usw..  

Am dritten Tag schlug das Wetter um und der Hochiss 2299m (Schlüsselstelle extrem ausgesetztes Band, geht nur bei LLB1) musste warten. Wir nutzten ein kleines Wetterfenster gegen 11:00 Uhr, um einen Angriff auf den Streichkopf 2243m zu machen. Natürlich nahmen wir nicht den langen einfachen Weg (Umweg) über die Dalfazeralm, sondern die direkte anspruchsvolle kurze Route (1,8 km) über die Vordere Gschöll und der Langen Gasse mit dem finalen sehr steilen Südhang (40 Grad).

Bedingt durch den Orkansturm und den Regen in der Nacht fehlte nicht nur eine erkennbare Spur, sondern auch die  halbe Schneeauflage der Steilflanke. Das war für manche neu und ungewohnt. Deshalb erreichten  von der gemischten Gruppe nur die Männer den Gipfelgrat. Die Frauen warteten vom Wind und Steinschlag geschützt in der Langen Gasse. Letztendlich stand ich nur noch mit Rolf auf dem stürmischen Gipfel und eine starke Windböe riss mir sogar die Handschuhe aus der Hand. So spendete ich sie unfreiwillig dem Berg. Bloß gut, dass Ersatzhandschuhe dabei waren.

Am letzten Tag schwächelten wir Männer und fuhren regengeschützt mit der Gondel ins Tal und die Frauen zeigten uns wie wetterfest sie sind. Auf der natürlich leeren Skipiste stiegen sie zum Parkplatz ab. Respekt! Bei diesem Sauwetter waren nur vereinzelte holländische Skifahrer unterwegs.

Fazit: tolle Tage mit einer super netten Gruppe mit geselligen Spielabenden, schöner geeigneter Stützpunkt – die Erfurter Hütte, nur die Essensportionen sehr klein (selbst kleine Kaffeetassen) und dazu hohe Preise (z. Bsp. Jägertee 4,80€) 

Muss wieder kommen, der Hochiss steht ja noch auf meiner Liste! Bilder von den Teilnehmern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.