„Vordere Grauspitz (2599 m)“ – einer der Seven Summits der Alpenländer

Die Vordere Grauspitze ist Lichtensteins höchster Berg und somit gehört er zu den Seven Summits der Alpenländer, die ich jetzt alle bestiegen habe (6 davon im Winter). Meine Route: Steg (1300 m) – Naaftal (1860 m) weglos, final steil zum Ijesfürggli Joch (2348 m), Überschreitung der Hinteren Grauspitze (2574 m) – Westgrat zur Vorderen Grauspitze (2599 m) und gleicher Weg zurück (danke Sabine für das Warten und Backup auf der Vorderen Grauspitze ca. 70 Minuten).
Die Schlüsselstelle ist das Ab-/Aufklettern von der Hinteren Grauspitze über den ausgesetzten, fast senkrechten Südwestgrat im ll – lll UIAA Grad ca. 100 Höhenmeter. Erst letztes Jahr ist dort ein guter, lokaler Bergsteiger tödlich abgestürzt. Die einfachere, sicherere Variante ist die umständliche Route von der Schweiz aus, die für mich jedoch nicht für eine saubere Besteigung der Seven Summits gilt, da nicht vom zuständigen Land (Lichtenstein) aus ist.
Getroffen auf dem Gipfel habe ich einen Bergsteiger aus Kärnten, der von der Schweizer Seite aus auch seine Liste der Seven Summits fertig gemacht hat, danke fürs Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.