Skitour „Riedberger Horn“ – ein Politikum?

Seit Jahren gingen im November nicht so viele gute Skitouren bei uns im Allgäu wie heuer. Toller Schnee, mit schon ordentlicher Auflage war zu finden. Eine ganz besondere Skitour, die mir am Herzen liegt, will ich aus aktuellem Grund vorstellen, weil ich große Befürchtung habe, dass diese Tour bald nicht mehr geht. Mann startet um 08:00 Uhr am Liftparkplatz in Grasgehren, noch bevor die Skifahrer-Kolonne aus Stuttgart anrückt (Parkplatz noch kostenlos). Über den Ostgrat in einer Stunde zum Gipfel – herrliche Abfahrt nach Balderschwang – Aufstieg einsam über Varianten wieder zum Gipfel – Abfahrt über den Nordhang zum Schwabenhaus – dort Mittagspause (im November noch geschlossen) – auf den Ochsenkopf, dann wieder zurück zum Parkplatz. Tipp: am besten die Tour bei schlechterem Wetter durchführen (nachfolgend Bilder vom 26.11.2017), dann ist auch Einsamkeit garantiert. Ich drücke uns Skitouren-Geher ganz fest die Daumen, dass uns diese Tour noch lange erhalten bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.