Neuer Rad-/Fußweg am Gardasee „Limone – Riva“

Am Lago di Garda geht’s rund 140 km um den See. Spektakulär ist die Wegführung im Norden: dort wurde der Radweg „frei schwebend“ in die Steilwand gebohrt. Ich konnte die ersten 7 km ab Limone schon einmal testen. Der Radweg ist dort 2,50 m breit direkt auf 4 Kilometer Länge an die Wand „geklebt“.

Nach der Endausbaustufe (Fertigstellung geplant 2021) hat der Weg über 100 Millionen Euro verschlungen – irre die Italiener.

Aktuell empfehle ich vier Zugangsmöglichkeiten:

Die bequeme und sichere Variante:

Mit dem Auto einschließlich Radträger ins Parkhaus am Porto von Limone (7 Stunden kosten bewacht ca. 11,50 €). Ab Parkhaus ist der Radweg beschildert, es gibt dort einen Infostand mit mehrsprachigen Flyern zur Strecke, die 14 km hin und zurück beträgt mit ca. 75 Höhenmeter.

Die schöne Schiff & Bike Variante:

Mit dem Schiff ab Riva nach Limone ( Kostenpunkt ca. 9,00 € inkl. Rad).

Die nervige Rad-Variante ab Riva:

Auf der viel befahrenen Uferstraße SS 469 ca. 4,8 km Anfahrt durch mehrere Tunnels (Rücklicht Pflicht). In Reamol Sotto wechselt man von der Straße auf den neuen Radweg (Rad muss dort über einen Zaun gehoben werden, E-Bike-Fahrer benötigen ggf. Hilfe). Nach 7 km endet der Radweg am Porto Limone, wo man bei einem Eis das italienische Flair genießen kann. Fährt man den gleichen Weg zurück hat man eine Gesamtstrecke von ca. 25 km und ca. 100 Höhenmeter zu bewältigen.

Die sportliche Variante

Ab Riva nach Pregasina und weiter auf dem 422 B zum Bocca Larici (907m). Danach muss das Rad über den Pfad 102 gute 900 Höhenmeter hinuntergetragen werden (max. 10% fahrbar, geht nicht mit dem E-Bike – ätsch). Bei Reamol Sotto die Straße überqueren und direkt auf den neuen Radweg nach Limone wechseln (auch hier wieder Rad über den Zaun heben). Zurück mit dem Schiff (ca. 9,00 €) oder schwabenmäßig auf dem Radweg wieder nach Reamol Sotto und auf der Hauptstraße ca. 4,8 km (mehrere Tunnels, daher unbedingt Licht) nach Riva. (Tagesauftrag: ca. 45 km / 1000 Höhenmeter).

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.